ZBL: Initiale

Zentral- & Hochschulbibliothek Luzern
handschriften und alte drucke

 

Die ZHB Sondersammlung im Internet:
 

HANDSCHRIFTEN, DRUCKE UND BILDER ZUM BAUERNKRIEG 1653

 

Broschürenabteilung A-Z reorganisiert (30. November 2004)

Luzern - Die Drachenstadt (17. Mai 2005)

Werthenstein und Hohenems (23. März 2005)

Flutwelle im Vierwaldstättersee 1601 (6. Januar 2005)


Bestand

Handschriften der Kantonsbibliothek:

Die Bestände des Jesuitenkollegiums (1577-1832), der Franziskanerkonvente in Luzern (1269-1836) und Werthenstein (1630-1836), der Zisterzienserabtei St. Urban (1194-1848), der Familienbibliothek Amrhyn (16.-19. Jh.), des Historischen Vereins des Fünf Orte (1843-1915) und der Privatsammlung Theodor von Liebenaus (1840-1914). Die bis 1836 inkorporierten Bestände tragen die Signatur Msc. Die Pergamenthandschriften sind mit P.Msc signiert, die nach 1848 aufgenommenen Papierhandschriften mit Pp.Msc. Insgesamt 700 Nummern, davon 175 vor 1500.

Handschriften der Bürgerbibliothek:

Ausschliesslich Bestände mit Bezug zur Schweiz und zur Zentralschweiz. 2500 Nummern unter der Signatur Ms., darunter die "Handschriften und Collectaneen vaterländischen Inhalts" von Felix Balthasar (1737-1810), die Luzerner Diebold Schilling-Chronik, die Kollektaneen und die Sammlung von Theatertexten  Renward Cysats (1545-1614).

Inkunabeln:

850 Ausgaben aus dem Jesuitenkollegium, den Franziskanerklöstern Luzern und Werthenstein und aus der Zisterzienserabtei St. Urban. Signaturen: Ink und S.

Reserve alter Drucke:

6000 Titel, welche aufgrund ihres Alters, Zustands, ihrer Ausstattung und/oder ihres kulturgeschichtlichen Wertes besonderen Schutz verdienen. Darunter die Luzerner Drucke bis 1800, alle Frühdrucke (1501-1550) und die illustrierten Werke bis 1800.

Sammlungen:

Privatbibliotheken: Renward Cysat (1545-1614), Franz Josef Stalder (1757-1833, Dialektforschung), Kasimir Pfyffer (1794-1875, Recht), Theodor Lüthert (1803-1883, Neapoletanica), Franz Xaver Kunz (1847-1910, neulateinische Literatur), Familie Amrhyn (16. - 19. Jh.), Renward Brandstetter (1860-1942, Südostasiatische Sprachwissenschaft).

Gesellschaftsbibliotheken: Luzerner Lesegesellschaft (1786-1843), Bibliothek des Historischen Vereins der Fünf Orte (1843-1915)

Luzerner Verlagsproduktionen: Xaver Meyer & Comp. (1798-1850), Verlag Gebr. Räber (1825-1988)

Nachlässe:

130 Nachlässe von Luzerner und Innerschweizer Persönlichkeiten unter den Signaturen Ms.N oder Ms.

Bibliotheksarchive:

Die Archive von Kantonsbibliothek (1832-1951) und Bürgerbibliothek (1812-1951): Kataloge, Geschäftsbücher, Journale, Akten, Briefe, Verträge, Rechnungen, Protokolle und Pläne. Signaturen KB bzw KBG und BB bzw BBG.


Kataloge

zhb_Script_2000: die Datenbank der Sondersammlungen:

Die Datenbank befindet sich im Aufbau und wird laufend erweitert bzw. ergänzt. Im Moment umfasst sie Daten von 839 Handschriften (davon 144 vor 1520), 876 Inkunabeln, 1714 Frühdrucken (1501-1550), 5615 alten Drucken (1550-1800), 145 Nachlässen. Die Qualität der Daten ist sehr unterschiedlich. Sie reicht vom aktuellen Vollkatalogisat bis zum summarischen Eintrag aus den gedruckten Katalogen des 19. und 20. Jh. Recherchen sind nach Absprache möglich.

Die Bilddatenbank ZEBRA (ZHB Bild- und Repro-Archiv) umfasst im Moment Informationen zu 835 Abbildungen in Hand- und alten Druckschriften sowie zu den vorhandenen Repros.

Kartenkataloge:

Für die Handschriften der Kantonsbibliothek existiert ein Kartenkatalog nach Ordnungswort und Signatur. Die Handschriften der Bürgerbibliothek sind durch einen Kartenkatalog nach Ordnungswort erschlossen.

Die Druckwerke ab Erscheinungsjahr 1501 sind im elektronischen Altbestandskatalog DIKAT nachgewiesen. Die Drucke des 16. Jh. sind für die Bestände der Bürgerbibliothek (1501-1570) und der Kantonsbibliothek (1501-1540) separat erschlossen.

Schriftliche und gedruckte Verzeichnisse:

Einige Druckschriftenbestände sowie die Bibliotheksarchive sind durch schriftliche Verzeichnisse erschlossen:

  • Guzzinati, Alessandra: Le Cinquecentine italiane censite nelle biblioteche del cantone di Lucerna (Zentralbibliothek, Kapuzinerklöster Sursee und Wesemlin), Fribourg 1986
  • Schweizer, Gabriela: Die Druckerzeugnisse der Offizin "Xaver Meyer & Compagnie", Luzern, von 1798 bis 1850, in der Zentralbibliothek Luzern, Luzern 1988
  • Lauber, Christine: Die Bibliothek des Dialektforschers Franz Josef Stalder (1757-1833) in der Bürgerbibliothek Luzern, Luzern 1992
  • Eiholzer, Claudia: Die Neapolitanica-Bibliothek Theodor Lütherts in der Zentralbibliothek Luzern, Luzern 1994
  • Raeber, Sandra: Die Verlagsproduktion der Gebr. Räber, Luzern, von 1825 bis 1900, Luzern 1996
  • Schnyder, Raymund: Repertorium des Archivs der Kantonsbibliothek Luzern (1832-1951), Luzern 1993
  • Baumann, Ursula: Das Archiv der Bürgerbibliothek Luzern: Repertorium, Luzern 1991

Die Nachlässe sind greifbar über:

  • Repertorium der handschriftlichen Nachlässe in den Bibliotheken und Archiven der Schweiz, bearb. von Schmutz-Pfister, 2. stark erw. Aufl., Basel 1992
  • Auch online über http://www.snl.ch/repertoi/alsrep.htm
    (Die Nachlässe der Zentralbibliothek Luzern hier)

Publikationen zu den Beständen:

  • Schöne Miniaturen aus Handschriften der Kantonsbibliothek Luzern, hg. von Josef Schmid, Luzern 1941
  • Kamber, Peter H.: "Die Bibliothek - Die Sammlung" in: Sankt Urban 1194-1994: ein ehemaliges Zisterzienserkloster, Bern 1994, S. 159-170
  • Kamber, Peter H.: "Die Wiegendrucke der Zisterzienserabtei St. Urban" in: Heimatkunde des Wiggertals 1994 (Heft 52), S. 225-267
  • Kamber, Peter H.: "Die Bibliothek der Zisterzienserabtei St. Urban von 1194 bis heute" in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 1999 (Band 110), S. 73-97
  • Kamber, Peter H.: " '... es solle die Bibliothek von St. Urban hierher translociert, & die Kosten aus der Bibliothekscassa bestritten werden': Die Bibliothek der 1848 säkularisierten Zisterzienserabtei Sankt Urban" in: Kirchliches Buch- und Bibliothekswesen Jahrbuch 2003, S. 137-157
  • Greco-Kaufmann, Heidy: Spiegel dess vberflusses vnd missbruchs: Renward Cysats "Convivii Process". Kommentierte Erstausgabe der Tragicocomedi von 1593, Zürich 2001
  • Raeber, Judith: Buchmalerei in Freiburg im Breisgau: Ein Zisterzienserbrevier aus dem frühen 14. Jh. Zur Geschichte des Breviers und seiner Illumination, Wiesbaden 2003


© Zentral- & Hochschulbibliothek Luzern
27.7.2000
up
home
http://www.zhbluzern.ch/zhbhand.htm
Webmaster