Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern

 

 

 Sempacherstr. 10, 6002 Luzern

 adresse

 

 www.sondersammlungen.zhbluzern.ch

 homepage

 

 041 228 53 18

 telefon

 

 

 

h&ad_info

 

sondersammlung handschriften & alte drucke

 

Abteilung Bro. A-Z reorganisiert

 

Die Abteilung Bro. A-Z der Bürgerbibliothek ist reorganisiert. Für die Benutzung bedeutet das: Alle Drucke vor 1800 werden neu im Tresor BB aufbewahrt. Sie sind über die Sosa h&ad_ zugänglich. Die Schriften mit Druckort Luzern zwischen 1800 und 1900 befinden sich nun in der nummerierten Broschürenabteilung und können über den Katalog des IDS Luzern recherchiert und bestellt werden. Der Katalog der Luzerner Druckschriften 1500-1900 ist über die Expertensuche mit dem Befehl "WLC= luzern?" erreichbar. Er befindet sich im Aufbau. Im Moment verzeichnet er 1582 Titel.

 

Die Abteilung „Bro. A-Z“ der Bürgerbibliothek ist seit langem unser Sorgenkind. Sie ist ausserordentlich reich an seltenen und z.T. unikalen Kleinschriften bis zurück ins 16. Jahrhundert. Aber die alphabetische Ordnung, verbunden mit alten und ungewohnten Schreibweisen desselben Wortes, macht die Suche und vor allem das Wiedereinordnung der Dokumente schwierig. Die Ansetzung der Ordnungsbegriffe im DIKAT ist  oft eigenartig und die Verzeichnung sehr summarisch. Sogar mit dem Dokument in der Hand bleibt die Beschreibung im Katalog oft unauffindbar.

 

Der wertvolle Bestand musste dringend gesichert und leichter zugänglich gemacht werden. Die ZHB beauftragte deshalb Stefan Mauruschat im Rahmen seines Fachpraktikums IuD mit der Reorganisation der Abteilung. Das Praktikum dauerte vom 19. Juli bis 17. September 2004 und wurde anschliessend um eine auf drei Wochen befristete Anstellung verlängert. Im Rahmen der vorgegebenen Zielsetzung plante Stefan Mauruschat das Projekt selbstständig und führte es auch durch.

 

Alle Schriften mit Druckjahr 1800 und früher, insgesamt 1700 Stück, wurden aussortiert, neu alphabetisiert, in säurefreie Schachteln verpackt und im Tresor gelagert. Sie können in Zukunft über die Sosa h&ad_ benutzt werden. Wann sie nach den Regeln für das alte Buch in den elektronischen Katalog übernommen werden, hängt von den vorhandenen Mitteln ab.

 

Alle in Luzern gedruckten Schriften mit Druckjahr nach 1800 und vor 1901, ca. 1500 Stück, wurden ebenfalls aussortiert, in den elektronischen Katalog erfasst und in die Abteilung der Bro. mit laufender Nummer umgeteilt. Die digitalen Karten im DIKAT wurden gelöscht. Diese Arbeit ist mit Ausnahme eines kleinen Restes (Bro. fol., Ordnungsworte "Entwurf" und "Statuten") abgeschlossen. Die Pendenz soll im Laufe des kommenden Jahres behoben werden.

 

Die verbleibende Abteilung Bro. A-Z wurde verdichtet, neu alphabetisiert und beschriftet. Für die Benutzung entnommene Dokumente werden in Zukunft nicht einfach zurückgestellt, sondern von Katharina Affentranger in den IDS-Katalog rekatalogisiert und in die nummerierte Bro-Abteilung überführt.

 

Das Projekt "Reorganisation Bro. A-Z" ergänzt das Unternehmen "Rekatalogisierung der Luzerner Druckschriften 1500-1800". Gabriella Wietlisbach katalogisiert die in Luzern gedruckten Schriften des 16. bis 18. Jahrhunderts nach den Regeln für das Alte Buch. Der "Katalog der Luzerner Druckschriften 1500-1900" enthält im Moment 1582 Titel. Er kann mittels Expertensuche "WLC= luzern?" im IDS Luzern benutzt werden. Die Suche nach den Druckwerken aus einzelnen Jahrhunderten ist mit der Expertensuche "WLC= luzern16", "WLC= luzern17", etc. möglich. Der Katalog der "Verlagsproduktion der Gebrüder Räber", welcher den Bestand des 19. Jahrhunderts ergänzt, kann mithilfe der Expertensuche "WLC= rae" abgefragt werden.

 

h&ad_home

 

 

Ein Grausamme und Erschröckliche Propheceyung oder Weissagung uber Teutschland, Braband und Franckreich. Basel: Samuel Apiarius, 1580

Tresor BB S.233.4°

 

Gefunden in der Abteilung Bro 8°, Ordnungswort "Prophezeihung"

 

 

 

 

Etikette des Festweins für das Freischiessen 1893 in Luzern.
Tresor BB Ms.805.4°

Gefunden mit weiterem Material zum Freischiessen 1893 (Plakate, Papierservietten, Programm, Ausweise) in der Abteilung Bro 8°, Ordnungswort "Schützengesellschaft Stadt Luzern"

 

Text und Bilder dieser Mitteilung sind Eigentum der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern. Sie dürfen weiterverwendet werden, sofern sie mit der Herkunftsangabe ZHB Luzern, sondersammlung handschriften & alte drucke gekennzeichnet sind.